Fachseminar 58

Erweitertes Fachwissen für die Betreuung und Pflege intensivmedizinischer Patientinnen und Patienten

Die Krankheitsbilder von intensivmedizinischen Patientinnen und Patienten sind oftmals hochkomplex. Die Betreuung und Pflege setzt deshalb ein breites und fundiertes pflegerisches, medizinisches und medizintechnisches Fachwissen voraus. In diesem Fachseminar erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr theoretisches Fachwissen zu den Themen des Deilrs, des Neurologischen und Gastrointestinalen Systems aufzufrischen, zu vertiefen und zu erweitern. Sie befassen sich mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Interventionen.

Fachseminar Refresher Intensivpflege 3: Neurologisches- / Gastrointestinales System

Zielgruppe
  • Dipl. Expertin / Dipl. Experte NDS HF Intensivpflege Erwachsene oder Pflegefachpersonen mit äquivalentem Abschluss
  • Dipl. Pflegefachfrau / Dipl. Pflegefachmann HF/FH mit Tätigkeit auf einer Intensiv- und/oder Überwachungsstation
  • Geeignet für neue Mitarbeitende mit ausländischem Diplom, Wiedereinsteigerinnen/-einsteiger und für langjährige Mitarbeitende, die ihr Fachwissen auffrischen, vertiefen und erweitern wollen.
Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden werden befähigt, ihr Fachwissen zum Thema Delir und verschiedenen Krankheitsbildern des Neurologischen und Gastrointestinalen Systems zu vertiefen und zu erweitern. Sie können sich mit den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Massnahmen auseinandersetzen und das vertiefte und erweiterte Fachwissen im Praxisalltag optimal und nutzbringend einsetzen.

Inhalte
  • Delir: Verschiedene Formen, Symptome, Diagnostik, Ursachen, Risikofaktoren, Folgen, systematische Erkennung: Assesmentinstrumente, Pathophysiologie, Prävention, Behandlung, interprofessionelles Delirmanagement, Pharmakologie mit Grenzen und Möglichkeiten, Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Delir, ethisch-rechtliche Aspekte bei Zwangsmassnahmen
  • Schädel-Hirn-Trauma: Klassifikation, Häufigkeit, verschiedene Hirnschäden, zerebraler Blutfluss und Autoregulation, intrakranieller Druck und Monitoring, Therapie, Hirnödeme, Epilepsie
  • Subarachnoidalblutung: Risikofaktoren, Ursachen, Diagnose und Gradeinteilung, Prognose, verschiedene Behandlungen, zerebrale Vasospasmen und Behandlung, neuromonitoring Methoden
  • Stroke: Erkennung, Unterscheidungen, Ursachen, Symptome, verschiedene Therapien
  • Gastrointestinale Motilitätsstörungen: Formen, Ursachen und Folgen von Motilitätsstörungen, Pathophysiologie, Therapie und Prophylaxe
  • Akute Pankreatitis: Klassifikation, Pathogenese der Pankreatitis, Komplikationen, Therapie
  • Viszeralchirurgische Eingriffe: Definition akutes Abdomen, Ursachen, viszeralchirurgische Notfälle, andere ausgewählte chirurgische Eingriffe
  • Grundlagen der Ernährung: Nahrungszusammensetzung, Verdauungstrakt, Bedeutung einer intakten Darmflora, Postagressionsstoffwechsel, Stoffwechselangepasste Ernährung, Ernährungsstatus und Energiebedarf beim kritisch Kranken, Ernährung bei speziellen Krankheitsbildern, Folgen einer Mangelernährung
  • Akutes Leberversagen und Gastrointestinale Blutung: Definition akutes Leberversagen, Ursachen, Folgen, Pathogenese hepatische Encephalopathie, Definition Gastrointestinale Blutungen (Formen), Ursachen, Therapie und Behandlung
Methodik
  • Fachliche Inputs
  • Fallbearbeitungen
  • Dialogisches und praxisorientiertes Lernen
Dauer
  • 2 Tage
  • 08:30 bis 16:40 Uhr
Kosten

CHF 480.–

Kursdaten
November 2024 (Anmeldefrist: 24. September 2024)
  • 05. - 06.11.2024

Ihr Kontakt

Nicole Tayel
Administration


nicole.tayel@bzpflege.ch

+41 31 630 16 57


Kontakt

Mehr Information

Haben Sie Fragen zu diesem Fachseminar am BZ Pflege? Brauchen Sie Hilfe bei der Anmeldung? Unser Team steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.