Spezialisiert in der Anästhesiepflege

Für hochwertige und sichere Betreuung in einem komplexen Umfeld

Als diplomierte Expertin, diplomierter Experte Anästhesiepflege NDS HF verstehen Sie die Zusammenhänge des Anästhesiepflegeprozesses und können Ihr erweitertes und vertieftes pflegerisches, medizinisches, pharmakologisches und medizintechnisches Fachwissen in den verschiedenen Arbeitsprozessen anwenden. Sie begleiten und unterstützen Patientinnen und Patienten ganzheitlich im perioperativen Prozess sowie in lebensbedrohlichen Situationen. Sie sorgen dafür, dass Menschen jeden Alters und Gesundheitszustandes bestmöglich versorgt werden.

Dipl. Expertin / Dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF

Titel

Dipl. Expertin / Dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF

Handlungsfelder

Anästhesieabteilungen, Notaufnahmen, Überwachungseinheiten, bei diagnostischen und interventionellen Eingriffen in stationären und ambulanten Bereichen.

Voraussetzungen
  • Abschluss als Dipl. Pflegefachfrau HF / Dipl. Pflegefachmann HF oder Bachelor of Science in Pflege FH oder ein von der nach Bundesrecht zuständigen Behörde als gleichwertig anerkanntes ausländisches Diplom in der Pflege.
  • Mindestens sechsmonatige Anstellung im Akutpflegebereich eines Spitals nach Erhalt des Pflegediploms.
  • Nachweis einer beruflichen Tätigkeit von mindestens 80% an einem vom BZ Pflege anerkannten Lernort Praxis Anästhesiepflege.
  • Nachweis Basiskurs Basale Stimulation®, sofern vorhanden.
  • Sprachkenntnisse in Deutsch: Europäisches Sprachzertifikat Stufe C1 mit der Gesamtnote ‘gut’.
  • Es gilt Notebook-Pflicht für den Präsenzunterricht.


Wenn nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind, besteht die Möglichkeit einer Zulassung 'sur dossier'.

In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 300.– erhoben.

Anerkennung

Die NDS HF Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege sind vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI anerkannt.


Erfolgreichen Absolventinnen/Absolventen steht die Möglichkeit eines verkürzten Studiums zur Erreichung eines Diploma of Advanced Studies (DAS) an der Berner Fachhochschule BFH offen. Das DAS ermöglicht wiederum den Zugang zum Master of Advanced Studies (MAS).

Dauer / Umfang

Der berufsbegleitende Nachdiplomstudiengang dauert mindestens 2 Jahre und beinhaltet:


Beim Bildungsanbieter:

  • Online-Einführung
  • 5 Module zu 360 Lernstunden
  • ½ Tag Diplomexamen


Am Lernort Praxis:

  • 540 Lernstunden (Mindestanforderung)


Selbststudium:

  • Zu den Lernstunden Theorie und Praxis muss noch individuell Selbststudium geleistet werden.
Kosten
  • Einschreibegebühr CHF 300.–
  • Semestergebühr CHF 750.–
  • Diplomgebühr CHF 150.–
  • Fachliteratur und Exkursionen: nach Bedarf


Das Nachdiplomstudium wird für Studierende mit Arbeitsort im Kanton Bern durch einen Förderbeitrag der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern finanziert (Art. 99 BerV).


Für Studierende mit einem ausserkantonalen Arbeitsort werden zusätzlich zu den aufgelisteten Gebühren CHF 17'000.– in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Für eine Anmeldung benötigen Sie folgende Angaben / Dokumente, die als PDF hochgeladen oder in einem Textfeld eingegeben werden müssen. Die Anmeldung kann erst abgeschlossen werden, wenn das Dossier vollständig ist.

  • AHV-Nr.
  • Diplom (als PDF)
  • Nachweis SRK Registrierung (als PDF bei nicht anerkannten ausländischen Diplomen)


Die Anmeldung muss durch den Lernort Praxis ausgefüllt werden.

Downloads

Beschreibung Modulinhalte
Liste Lernorte Praxis
Daten 24-05
Daten 24-11

Ihr Kontakt

Maria Castaño
Fachverantwortung
Nachdiplomstudium Anästhesiepflege

maria.castano@bzpflege.ch

+41 31 630 16 30



Claudia Brand
Administration


claudia.brand@bzpflege.ch

+41 31 630 14 95

Kontakt

Mehr Information

Haben Sie Fragen zum Nachdiplomstudiengang NDS HF Anästhesiepflege am BZ Pflege? Brauchen Sie Hilfe bei der Anmeldung? Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite.