http://bzp2013.is-lab.ch
Kurzbeschrieb Nachdiplomstudium NDS HF Pflegeberatung

​Das NDS HF Pflegeberatung ermöglicht Ihnen, rasch eine klinische Wirksamkeit für die Fachentwicklung in Ihrem Team zu erlangen. Sie werden befähigt, die Hauptverantwortung für den Pflegeprozess in Ihrer Organisationseinheit zu übernehmen und steuern massgeschneiderte Edukationsprozesse mit Menschen in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und ihren Angehörigen. Sie erarbeiten vielfältige Lösungsstrategien für hochkomplexe Situationen oder ethische Fragestellungen und übernehmen die Fall- und Fachführung in Ihrer Organisationseinheit. Sie initiieren und beteiligen sich an Massnahmen und Projekten der Qualitäts- und Pflegeentwicklung. Das NDS HF Pflegeberatung ermöglicht Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten als Fachexpertin/Fachexperte Pflege mit Fachverantwortung in einem Pflegeteam und legt den Grundstein für breite Karrieremöglichkeiten.

Zahlen und Fakten

 

Titel

​Diplom NDS HF Pflegeberatung (SBK) und Fähigkeitsausweis HöFa 1

Handlungsfelder

​Sie arbeiten mit Menschen verschiedenen Alters in unterschiedlichen Berufsfeldern der Akut- und Langzeitpflege, in Heimen, Spitälern, psychiatrischen Institutionen und Spitex-Organisationen.

Voraussetzungen

​Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann HF; Bachelor of Science in Pflege FH oder ein vom SBFI anerkanntes, registriertes ausländisches Diplom

Mindestens 2 Jahre Berufspraxis (für vormalige FaGe wird 1 Jahr angerechnet)

Anstellung oder Tätigkeit im Berufsfeld der Pflege (mind. 60% inkl. Weiterbildungszeit)

Anerkennung

​Mit dem Diplom NDS HF Pflegeberatung (SBK) sind folgende Abschlüsse integriert oder verkürzt möglich:

  • Diplom Berufsbildner/in in Lehrbetrieben, eidgenössisch anerkannt

  • SVEB Zertifikat


Die Anerkennung von Leistungen aus dem NDS HF Pflegeberatung wird an Weiterbildungsstudiengänge MAS der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit angerechnet.

​Dauer/Umfang

​Der berufsbegleitende Studiengang dauert mindestens 2 Jahre.

Das NDS beinhaltet 10 Module à 90 Lernstunden, (40h Präsenzstudium, 50h Vertiefungs- und Praxislernen). Davon ist ein Modul für die Diplomarbeit im Umfang von mindestens 90 Lernstunden vorgesehen. 

Kosten

​a) Studierende mit Arbeitsort im Kanton Bern
Im Auftrag der Erziehungsdirektion des Kantons Bern erhebt das BZ Pflege folgende Gebühren:

  • Einschreibegebühr CHF 300.–

  • Semestergebühr CHF 750.–
  • Diplomgebühr CHF 150.–


Das Nachdiplomstudium wird durch einen Förderbeitrag der Erziehungsdirektion des Kantons Bern finanziert (Art. 99 BerV).

b) Studierende mit Arbeitsort ausserhalb des Kantons Bern
Bei ausserkantonalen Studierenden verrechnet das BZ Pflege im Auftrag der Erziehungsdirektion des Kantons Bern für die Finanzierung des Nachdiplomstudiums CHF 13'000.–.
Neben diesen Studienkosten werden die unter a) aufgeführten Gebühren erhoben.

Für die Studierenden fallen zusätzlich Kosten für Fachliteratur etc. an.

 
Anmeldung gesamtes NDS HF Pflegeberatung​ 

Anmeldung einzelne Module NDS HF Pflegeberatung​ 

Downloads

 

 Kontakt Ressortleitung

 

 

 Kontakt Administration