http://bzp2013.is-lab.ch
Kurzbeschrieb Nachdiplomstudium NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention

Weiterbildung Pflege Gesundheitsförderung Prävention

Das NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention ermöglicht es Ihnen, rasch eine klinische Wirksamkeit für die fachliche Entwicklung Ihres Teams zu erzielen. Sie werden befähigt, die Hauptverantwortung für den Pflegeprozess in Ihrer  Organisationseinheit zu übernehmen. Überdies steuern Sie massgeschneiderte Edukationsprozesse für Menschen in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und deren Angehörige. Im Rahmen der öffentlichen Gesundheit (Public Health) setzen Sie sich mit der Weiterentwicklung der Rolle der Pflege auseinander. Sie konzipieren und realisieren gesundheitsfördernde und präventive Massnahmen, Projekte sowie die Fall- und Fachführung. Das Nachdiplomstudium bietet Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten als Fachexpertin, Fachexperte Pflege mit Fachverantwortung in einem Pflegeteam und legt den Grundstein für Ihre weitere berufliche Laufbahn.

Zahlen und Fakten

Titel

​Diplom NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention (SBK) und Fähigkeitsausweis HöFa 1 des Schweizerischen Berufsverbandes für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

Handlungsfelder

​Sie arbeiten mit Menschen verschiedenen Alters in unterschiedlichen Berufsfeldern der Akut- und Langzeitpflege: in Heimen, Spitälern, Kliniken, psychiatrischen Institutionen, Spitex-Organisationen sowie in Gemeinden und Unternehmen.

Voraussetzungen

Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau, dipl. Pflegefachmann HF, Bachelor of Science in Pflege FH oder ein vom SBFI anerkanntes, registriertes ausländisches Diplom

Mindestens 2 Jahre Berufspraxis*
*Bei einem vorgängigen Abschluss zur / zum Fachangestellten Gesundheit EFZ (FaGe) wird 1 Jahr Berufspraxis angerechnet.

Anstellung oder Tätigkeit im Berufsfeld der Pflege (mind. 60%, inkl. Weiterbildungszeit)

Werden nicht alle Voraussetzungen erfüllt, besteht die Möglichkeit zu einer Aufnahme 'sur dossier'.

Anerkennung

Mit dem Diplom sind folgende Abschlüsse integriert oder verkürzt möglich:
  • Diplom Berufsbildnerin, Berufsbildner in Lehrbetrieben
  • SVEB Zertifikat
Leistungen aus diesem Nachdiplomstudium werden an MAS-Studiengänge (Master of Advanced Studies) der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit angerechnet.

​Dauer/Umfang

Der berufsbegleitende Studiengang dauert mindestens 2 Jahre.
Das NDS beinhaltet 10 Module à 90 Lernstunden (40h Präsenzstudium, 50h Selbststudium) inklusive einer Diplomarbeit im Umfang von mindestens 90 Lernstunden.

Kosten

Im Auftrag der Erziehungsdirektion des Kantons Bern erhebt das BZ Pflege folgende Studiengebühren*:
 
  • Einschreibegebühr CHF 300.–
  • Semestergebühr CHF 750.–
  • Diplomgebühr CHF 150.–
Das Nachdiplomstudium wird für Studierende mit Arbeitsort im Kanton Bern durch einen Förderbeitrag der Erziehungsdirektion des Kantons Bern finanziert (Art. 99 BerV). Für ausserkantonale Studierende werden zusätzlich zu den aufgelisteten Gebühren CHF 13'000.– in Rechnung gestellt.
* Ausgaben für Fachliteratur und Exkursionen sind nicht in den Studiengebühren enthalten.


> Anmeldung gesamtes NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung, Prävention​

> Anmeldung einzelne Module NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung, Prävention​ 



Downloads


 

 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung

 Kontakt Ressortleitung

 

 

 Kontakt Administration