http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Zertifikatslehrgang Spezialisierung Perioperative Assistenz

​Im Zertifikatslehrgang Spezialisierung Perioperative Assistenz erwerben die Teilnehmenden Zusatzkompetenzen für alle unsterilen Massnahmen und perioperativen Prozesse beim ambulanten Operieren. Selbstständig und eigenverantwortlich führen sie die Begleitung und Betreuung der Patientin, des Patienten sowie allen Vor- und Nachbereitungen aus. Durch die interprofessionelle Zusammenarbeit stellen sie die Patientensicherheit und effiziente Abläufe sicher.

Zahlen und Fakten

Titel

​Zertifikatslehrgang Spezialisierung Perioperative Assistenz

Handlungsfelder

​Die neu erworbenen Handlungskompetenzen werden im ambulanten chirurgischen OP-Bereich eingesetzt.

Voraussetzungen

  • ​Abschluss Basiskurs Perioperative Assistenz

  • Ohne Abschluss des Basiskurses mindestens 10 Jahre Berufserfahrung im OP

  • Aktuelle Anstellung in einer Operationsabteilung


Sind die Voraussetzungen nicht erfüllt, besteht die Möglichkeit zu einer Aufnahme «sur dossier».

Anerkennung

​Der Zertifikatslehrgang Spezialisierung Perioperative Assistenz wird in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern LOPS – Vereinigung für leitendes OP-Personal und OP-Management, dem Universitätsspital Bern und dem Universitätsspital Basel angeboten.

​Dauer/Umfang

​Der Zertifikatslehrgang umfasst 20 Tage mit 160 Lernstunden (Präsenzstudium):

  • 3 Module

Modul 1 (5 Tage)

Modul 2 (6 Tage)

Modul 3 (6 Tage)


  • zusätzliche Prüfungstage (3 Tage)

Kosten

CHF 4'500.- (Änderungen vorbehalten)


> zur Anmeldung​



Downloads



 Kontakt Leitung Zertifikatslehrgang

 

 

 Kontakt Administration

 

 


In Kooperation mit


logo_Lops5.png