http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Fachseminar «Refresher Intensivpflege 2: Respiratorisches- / Renal-Endokrines System»

​Ausgangslage

Die Krankheitsbilder von intensivmedizinischen Patientinnen und Patienten sind oftmals hochkomplex. Die Betreuung und Pflege setzt deshalb ein breites und fundiertes pflegerisches, medizinisches und medizintechnisches Fachwissen voraus. In diesem Fachseminar erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr theoretisches Wissen zu den Themen des Respiratorischen und Renalen-Endokrinen Systems aufzufrischen, zu vertiefen und zu erweitern. Sie befassen sich mit den unterschiedlichen Krankheitsbildern und den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Interventionen.

Zielgruppe

  • Dipl. Expertin / Dipl. Experte NDS HF Intensivpflege Erwachsene oder Pflegende mit äquivalenter Ausbildung 

  • Dipl. Pflegefachfrau / Dipl. Pflegefachmann HF / FH mit Tätigkeit auf einer Intensivstation.

  • Geeignet für neue Mitarbeitende mit ausländischem Diplom und für langjährige Mitarbeitende, die ihr  Wissen auffrischen, vertiefen und erweitern wollen.


Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden werden befähigt,

  • ihr  Wissen zu verschiedenen Krankheitsbildern des Respiratorischen und Renalen-Endokrinen Systems zu vertiefen und zu erweitern.

  • sich mit den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Massnahmen auseinander zu setzen.

  • das vertiefte und erweiterte Fachwissen im Praxisalltag optimal und nutzbringend einzusetzen.


Inhalte

  • Lungenfunktion und Atemmechanik: Grundlagen Atemphysiologie, Spontanatmung versus kontrollierte Beatmung, Beatmungsmonitoring

  • Prinzipien der Beatmung: Indikationen zur Beatmung, verschiedene Beatmungsformen, Lungenprotektive Beatmung, Nebenwirkungen der Beatmung 

  • Akutes Lungenversagen: ARDS, Pneumonie, Definition, Einteilung, ursächliche Faktoren, Pathophysiologie, Klinik, Diagnostik, Verlauf und Therapie

  • Lungenembolie: Definition, Risikofaktoren, Klinik, Auswirkungen auf Herz und Kreislauf, Diagnostik und Therapie

  • Wasser und Elektrolythaushalt: Verteilung Körperwasser, Flüssigkeitskompartimente, physiologische Volumensteuerung, lebensbedrohliche Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt, Therapie und Behandlung

  • Flüssigkeitstherapie: Indikationen zur Flüssigkeitstherapie, Gesetzmässigkeiten der Flüssigkeitsverteilung, verschiedene Infusionslösungen und Anwendungsbereiche

  • Säure-Basenhaushalt und ABGA: Minigrundlagen, Störungen im Säure-Basenhaushalt, Ursachen, Therapie und Behandlung, Interpretation von Blutgasanalysen

  • Akutes Nierenversagen und Nierenersatzverfahren: Definition akutes Nierenversagen, Formen, Pathophysiologie, Therapie und Behandlung

  • Endokrinologie: ausgewählte Störungen des Hormonsystems, Auswirkungen, Symptome und Therapie 


Methodik

  • Fachliche Inputs

  • Fallbearbeitungen

  • Dialogisches und praxisorientiertes Lernen


Dauer 

2 Tage

08:30 bis 16.30 Uhr


Datum 

26. / 27. September 2018

Anmeldefrist: 26. August 2018


Kosten

CHF 380.– 


Durchführungsort

Campus BZ Pflege – zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.


Kursleitung

Christine Goppelsröder, dipl. Expertin NDS HF Intensivpflege und dipl. Erwachsenenbilderin MAS Adult & Professional Education