http://bzp2013.is-lab.ch
Zertifikatslehrgang Fachführung in Pflege und Organisation

Der Lehrgang führt zum Zertifikat Fachführung in Pflege und Organisation und beinhaltet die vertiefungsübergreifenden Module 1 und 5 der Höheren Fachprüfungen Pflege.

Sie erweitern und/oder vertiefen Ihre Kompetenzen im Bereich Pflege und Organisation, um die klinische Wirksamkeit von pflegerischen Interventionen zu überprüfen, zu verbessern und die fachliche Entwicklung Ihres Teams zu fördern. Sie werden befähigt, die Hauptverantwortung für den Pflegeprozess in Ihrer Organisationseinheit zu übernehmen. Sie entwickeln und steuern massgeschneiderte Edukationsprozesse für Menschen in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und deren Angehörige. Sie erarbeiten Lösungsstrategien für hochkomplexe Situationen und übernehmen die Fall- und Fachführung. Sie initiieren und beteiligen sich an Massnahmen und Projekten der Qualitäts- und Pflegeentwicklung. Als diplomierte Pflegefachfrau mit Fachverantwortung in einem Pflegeteam und Organisation legen sie den Grundstein für Ihre weitere berufliche Laufbahn.

Zahlen und Fakten

Titel

Zertifikatslehrgang Fachführung in Pflege und Organisation

Handlungsfelder

Sie arbeiten mit Menschen verschiedenen Alters und ihren Angehörigen in unterschiedlichen Berufsfeldern der Akut- und Langzeitpflege, in Heimen, Spitälern, psychiatrischen Institutionen und Spitex-Organisationen.

Voraussetzungen

  • Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau/-fachmann HF, Bachelor of Science in Pflege FH oder ein vom SBFI anerkanntes, registriertes ausländisches Diplom

  • Mindestens 2 Jahre Berufspraxis*

  • Anstellung oder Tätigkeit im Berufsfeld der Pflege (Transferaufgaben) 
    * Bei Fachangestellten Gesundheit EFZ (FaGe), wird 1 Jahr Berufspraxis angerechnet. 


Bitte beachten Sie, dass wir nur die Voraussetzungen für den Zertifikatslehrgang überprüfen. Für die Zulassung zu eidgenössischen Prüfungen gemäss Prüfungsordungen der 

OdASanté sind die Teilnehmenden selber verantwortlich. Unsere Lehrgangsleitung unterstützt Sie gerne bei Fragen zu den Zulassungsbedingungen.

Anerkennung

Bereits absolvierte Module werden angerechnet (Gültigkeitsdauer 5 Jahre).

Ebenfalls können Teile anderer Vorbildungen auf Antrag angerechnet werden (kostenpflichtig).

Im Rahmen von höheren Fachprüfungen können Fachpersonen, welche bereits über umfangreiche, fachspezifische Weiterbildungen verfügen, über ein Gleichwertigkeitsverfahren bei der OdASanté vom Besuch eines Moduls und des entsprechenden Kompetenznachweises dispensiert werden (Kapitel 4.6. bzw. 4.7. der Wegleitung zur Prüfungsordnung OdASanté am Beispiel HFP Palliative Care)

​Dauer / Umfang

Gesamtumfang: 270 Lernstunden, davon 120 Lernstunden Präsenzunterricht am Campus oder online als Webinar, 150 Lernstunden E-Learning, Selbststudium.

​Kosten

CHF 5'350.– *  
*Änderungen vorbehalten. Preis inkl. Einschreibe- Prüfungs- und Zertifikatsgebühren

Teilnehmende, die neben dem Zertifikatslehrgang vertiefungsspezifische Module absolviert haben und zur Höheren Fachprüfung angetreten sind, können einen Beitrag beim Bund beantragen (50% der Lehrgangskosten). Das BZ Pflege befindet sich im Aufnahmeverfahren. Hier erfahren Sie im Detail, welche Voraussetzungen dazu erfüllt sein müssen und wie Sie den Antrag stellen können. Wichtig: Die Rechnung(en) müssen auf den Kursteilnehmenden, die Kursteilnehmende lauten.  

Weitere Angaben zur Finanzierung und Vorfinanzierung finden Sie hier auf der Webseite der Erziehungsdirektion des Kantons Bern.


> Anmeldung gesamter Zertifikatslehrgang​

> Anmeldung Einzelmodule​






Downloads

 


 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung

 Kontakt Leitung Zertifikatslehrgang

 

 

 Kontakt Administration