http://bzp2013.is-lab.ch

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 

Modul «Psychiatrische Pflege innerhalb der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) verantworten»

Zielpublikum

Das Modul richtet sich an Pflegefachpersonen, welche ihre Handlungskompetenzen im ambulant aufsuchenden Bereich wie der Spitex erweitern wollen. Die Weiterbildung ist von der Gesundheits- und Fürsorgedirketion des Kanton Bern (GEF) zur selbstständigen Abrechnung von Spezialleistungen der psychiatrischen Pflege im ambulanten Bereich zugelassen. 


Aufgaben in der Praxis

  • ​Sie schätzen den psychiatrischen Pflegebedarf in komplexen Patientensituationen systematisch ein, evaluieren diesen kontinuierlich und handeln nach definierten Strategien.

  • Sie analysieren komplexe Patientensituationen sowohl hinsichtlich eines sinnvollen Umgangs mit Selbstbestimmung und Übernahme von Verantwortung wie auch der persönlichen Integrität und Sicherheit aller am Betreuungsprozess Beteiligten.

  • Sie erfüllen ihre Aufträge von der Betreuungsaufnahme bis zum gezielten Betreuungsabschluss lebensweltorientiert und personenzentriert.

  • Sie überprüfen und sichern die Pflegequalität kontinuierlich und können Ihre Arbeitsschritte nachvollziehbar begründen.

  • Sie richten Ihr Handeln nach den rechtlichen, finanziellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Ihres Arbeitsfeldes aus.


Lerninhalte

  • Erweitertes klinisches Assessment und spezifische Fokusassessment

  • Netzwerkgespräche 

  • Erhebung subjektiver Risikowahrnehmung 

  • Erweiterte Auftragsklärung

  • Zielorientierte Pflegeplanung und systematische Dokumentation 

  • Verantwortung übernehmen und übergeben 

  • Massnahmen nach definierten Strategien durchführen und argumentieren

  • Evaluationsinstrumente und Instrumente zur Selbstreflexion 

  • Notfallsituationen im ambulanten Setting

  • Wirtschaftlichkeit, Finanzierung von Pflegeleistungen und rechtliche Rahmenbedingungen

  • Qualitätssicherung und Qualitätsnormen psychiatrischer Pflegeleistungen

  • Disziplinäre- und interdisziplinäre Vernetzung sowie Anbindung an ergänzende Angebote ausserhalb des professionellen Dienstleistungsbereichs.


Lern- und Lehrformen

​Präsenzunterricht mit Fachexpertinnen-/experten, Selbststudium mit Arbeitsaufträgen, E-Learning, Fallbearbeitung, Einzel- und Gruppenarbeiten


Dauer / Umfang

Präsenzstudium 40 Std.

Selbststudium 50 Std.
Gesamtstudienzeit in Lernstunden 90 Std.


Kosten

CHF 1'600.–


Voraussetzungen

  • Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau, Pflegefachmann HF, Bachelor of Science Pflege FH

  • Nachdiplomkurs «Psychiatrische Pflege und Betreuung» oder eine äquivalente Weiterbildung

  • Pflegeprozessverantwortung bei Menschen mit psychiatrisch-pflegerischen Fragestellungen


Anerkennung

Die Weiterbildung ist von der Gesundheits- und Fürsorgedirketion des Kanton Bern (GEF) zur selbstständigen Abrechnung von Spezialleistungen der psychiatrischen Pflege im ambulanten Bereich zugelassen.

Hier finden Sie Informationen zu den fachlichen Anforderungen Spezialleistung «Psychiatrische Pflege» ab 2018 für ambulant tätige Pflegefachpersonen.  


Ort

Campus BZ Pflege, Bern – zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.


Downloads


 Kontakt Verantwortliche Modul

 

 

 Kontakt Administration