http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Modul «Psychiatrische Pflege innerhalb der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) verantworten»

Zielpublikum

Das Modul richtet sich an Pflegefachpersonen, welche ihre Handlungskompetenzen im ambulant aufsuchenden Bereich wie der Spitex erweitern wollen. Die Weiterbildung ist von der Gesundheits- und Fürsorgedirketion des Kanton Bern (GEF) zur selbstständigen Abrechnung von Spezialleistungen der psychiatrischen Pflege im ambulanten Bereich zugelassen. 


Aufgaben in der Praxis

  • ​Sie schätzen den psychiatrischen Pflegebedarf in komplexen Patientensituationen systematisch ein, evaluieren diesen kontinuierlich und handeln nach definierten Strategien.

  • Sie analysieren komplexe Patientensituationen sowohl hinsichtlich eines sinnvollen Umgangs mit Selbstbestimmung und Übernahme von Verantwortung wie auch der persönlichen Integrität und Sicherheit aller am Betreuungsprozess Beteiligten.

  • Sie erfüllen ihre Aufträge von der Betreuungsaufnahme bis zum gezielten Betreuungsabschluss lebensweltorientiert und personenzentriert.

  • Sie überprüfen und sichern die Pflegequalität kontinuierlich und können Ihre Arbeitsschritte nachvollziehbar begründen.

  • Sie richten Ihr Handeln nach den rechtlichen, finanziellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Ihres Arbeitsfeldes aus.


Lerninhalte

  • Erweitertes klinisches Assessment und spezifische Fokusassessment

  • Netzwerkgespräche 

  • Erhebung subjektiver Risikowahrnehmung 

  • Erweiterte Auftragsklärung

  • Zielorientierte Pflegeplanung und systematische Dokumentation 

  • Verantwortung übernehmen und übergeben 

  • Massnahmen nach definierten Strategien durchführen und argumentieren

  • Evaluationsinstrumente und Instrumente zur Selbstreflexion 

  • Notfallsituationen im ambulanten Setting

  • Wirtschaftlichkeit, Finanzierung von Pflegeleistungen und rechtliche Rahmenbedingungen

  • Qualitätssicherung und Qualitätsnormen psychiatrischer Pflegeleistungen

  • Disziplinäre- und interdisziplinäre Vernetzung sowie Anbindung an ergänzende Angebote ausserhalb des professionellen Dienstleistungsbereichs.


Lern- und Lehrformen

​Präsenzunterricht mit Fachexpertinnen-/experten, Selbststudium mit Arbeitsaufträgen, E-Learning, Fallbearbeitung, Einzel- und Gruppenarbeiten


Dauer / Umfang

Präsenzstudium 40 Std.

Selbststudium 50 Std.
Gesamtstudienzeit in Lernstunden 90 Std.


Kosten

CHF 1'600.–


Voraussetzungen

  • Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau, Pflegefachmann HF, Bachelor of Science Pflege FH

  • Nachdiplomkurs «Psychiatrische Pflege und Betreuung» oder eine äquivalente Weiterbildung

  • Pflegeprozessverantwortung bei Menschen mit psychiatrisch-pflegerischen Fragestellungen


Durchführungsort

Campus BZ Pflege, Bern – zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.


Downloads


 Kontakt Verantwortliche Modul

 

 

 Kontakt Administration