http://bzp2013.is-lab.ch

 

Menschen mit palliativem Betreuungsbedarf pflegen – Level A2

Im Modul Palliative Care - Level A2 werden Sie befähigt, Leidenszustände unterschiedlicher Natur bei Menschen in palliativen Situationen zu erkennen. Sie initiieren wo nötig Interventionen unter Einbezug des sozialen Umfelds und überprüfen deren Wirksamkeit. Sie lernen verschiedene Bedürfnisse zur Gestaltung der letzten Lebensphase zu erfassen, entsprechende Angebote anzubieten und dabei empathische Kommunikationsformen anzuwenden. Sie begleiten Betroffene und Angehörige professionell und berücksichtigen Konzepte wie Lebensqualität, Würde und Autonomie. Sie sind fähig, auf der Grundlage einer verlässlichen - vor allem auch nonverbalen Kommunikation - verschiedene Sinnes- und Wahrnehmungsangebote anzuwenden.

Zielpublikum
Das Modul richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen, welche ihre Handlungskompetenzen vertiefen wollen. 


Handlungsfelder
Sie arbeiten mit Menschen in palliativen Situationen im stationären oder ambulanten Praxisfeld und wollen einen Beitrag zur Bewältigung des Alltages leisten. Sie unterstützen betroffene Personen und ihre Familien im Umgang mit den Auswirkungen der Krankheit, welche physischer, psychosozialer und spiritueller Natur sein können. Sie bieten Support an und kommunizieren professionell mit andern Berufsgruppen. Sie gestalten zusammen mit den Betroffenen die letzte Lebensphase und unterstützen diese bei ethischen Fragestellungen. Mittels basaler Stimulationen ermöglichen sie Wohlbefinden und Entspannung.  

 

Voraussetzungen

  • Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann HF 

  • Abschluss auf Sekundarstufe als Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) EFZ

  • Aufnahme mit anderen Bedingungen «sur dossier» möglich

  • Stationäres oder ambulantes Arbeitsfeld mit Kontakt zu palliativen Situationen

Kompetenznachweis/Abschluss

Die Module schliessen jeweils mit einem Kompetenznachweis ab. 

Sie erhalten zudem die Teilnahmebescheinigung Themenkurs «Basale Stimulation® mit Anschlussmöglichkeiten».

Anerkennung

Diese Weiterbildung entspricht den Vorgaben von palliative.ch

Dauer / Umfang

1 Modul à 90 Lernstunden (40 Präsenzstunden und 50 h Transfer- und Praxislernen). Das Selbststudium findet mit Transfer- und Praxislernen statt und wird durch vor- und nachbereitende Aufträge unterstützt.

Kosten

CHF 1'900.–

Ort

Campus BZ Pflege, Freiburgstrasse 133, 3008 Bern – zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

 

Kursleitung

Franziska Boinay, MScN Universität Basel, Modulverantwortliche Palliative Care A2 und B1

 

 

 

Downloads



Kontakt

 

Sekretariat Weiterbildungen

Telefon: 031 630 16 56

E-Mail: weiterbildung[at]bzpflege.ch

 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung