http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Lernen am BZ Pflege

Lernen am BZ Pflege


Das BZ Pflege fördert die Selbstständigkeit und Verantwortung der Studierenden der Aus- und Weiterbildung für ihr Lernen und den Erwerb der beruflichen Kompetenzen durch:

  • Selbstorganisiertes Lernen

  • E-Learning und weiteren digitalen Lernformen, die mit Präsenzveranstaltungen kombiniert werden (Integriertes Lernen oder Blended Learning) sowie Inverted Classroom. 

  • Präsenzunterricht und Medienkompetenz (Laptop-Pflicht im Bereich Ausbildung.

  • Problembasiertes Lernen (PBL) - dabei steht das handlungsorientierte Lernen im Vordergrund. Die Lernenden finden weitgehend selbständig eine Lösung für ein vorgegebenes Problem und werden dabei von Tutoren beobachtet und gecoacht.

  • Lernbereich Training und Transfer (LTT) - damit wird theoretisches Lernen mit praktischem Üben verbunden. In praxisnah eingerichteten Schulungsräumen durchlaufen die Studierenden systematische, geführte Trainings zu pflegerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

  • Simulationspatientinnen und Simulationspatienten