http://bzp2013.is-lab.ch

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 

Pflegen in der Schweiz, Beschreibung

Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Pflegefachpersonen mit einem ausländischen Pflegediplom, die für dessen Anerkennung durch das Schweizerische Rote Kreuz berufsfachliche Inhalte aufarbeiten müssen.

Handlungsfelder
Pflege in allen Disziplinen (Akut-, Langzeitpflege, Heime, psychiatrische Institutionen, Spitex-Organisationen)

Kompetenzerwerb
Der Kurs ermöglicht den ausländischen Pflegefachpersonen, sich im schweizerischen Gesundheitswesen besser zu orientieren und in der direkten Pflege gezielt zu handeln.

Die Teilnehmenden werden mit den in der Schweiz gebräuchlichen pflege-theoretischen Grundlagen vertraut und wenden sie in der direkten Pflege an. Sie entwickeln ihr Pflegeverständnis weiter und setzen ihre neu erworbenen Fach- und Handlungskompetenzen im Arbeitsfeld um.

Inhalte
Modul 1 «Grundlagen»: Pflege in der Schweiz, Berufsrolle, Gesundheitswissenschaften, Gesundheitswesen Schweiz, Kommunikation und Beziehungsgestaltung

Modul 2 «Pflege denken»: Pflegetheorien und –modelle, Pflegeprozess, Pflegeethik,Pflegekonzepte

Modul 3 «Pflege handeln»: Pflegewissenschaft, Pflegekonzepte, diagnostisch- /therapeutische Pflegemassnahmen, Prophylaxen

Die Module können auch einzeln besucht werden.

Dauer / Umfang
Gesamtumfang: 21 Tage, aufgeteilt in 3 Module, verteilt auf 6 Monate.
Das Lernen findet im Präsenzunterricht (2/3) und mittels angeleitetem Selbststudium (1/3) statt.

Durchführungsort
Campus BZ Pflege, Freiburgstrasse 133, 3008 Bern – zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr

Voraussetzungen

  • Ausländisches Pflegediplom

  • Deutschkenntnisse Niveau B2 gemäss europäischem Sprachportfolio

  • Arbeitsplatz im Pflegebereich

 

Kosten
Kurskosten CHF 3'800.– (inkl. Einschreibegebühr)

Modul 1 «Grundlagen»: CHF 1'400.–
Modul 2 «Pflege denken»: CHF 1'150.–
Modul 3 «Pflege handeln»: CHF 1'400.–

Ratenzahlung ist möglich.

Stand November 2015. Änderungen vorbehalten.

Zertifikat / Anerkennung
Jedes Modul wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Der gesamte Kurs wird mit einem Zertifikat bescheinigt. Er bildet einen Teil der Voraussetzung für die Anerkennung durch das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) (gemäss Teilentscheid SRK).

Kursleitung
Cornelia Reinhard, MSc in Pflege, Leiterin Ressort Langzeitpflege

 

​Kontakt

 

Sekretariat Weiterbildungen

Telefon: 031 630 16 56

E-Mail: weiterbildung[at]bzpflege.ch