http://bzp2013.is-lab.ch

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 Die nächsten Veranstaltungen

 

 

Nachdiplomkurs Intermediate Care IMC, Beschreibung

​Der Nachdiplomkurs Intermediate Care IMC ist ein Kooperationsangebot des Berner Bildungszentrums Pflege und der Lindenhofgruppe Bern

 

Zielpublikum
Der Nachdiplomkurs (NDK) richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen,
die auf einer Überwachungsstation, in einem Aufwachraum, auf einer Notfallstation
oder einer Pflegeabteilung arbeiten und ihre Handlungskompetenz in
der Pflege von Patientinnen und Patienten in kritischen, instabilen Situationen
erweitern und vertiefen wollen.

Handlungsfelder
Patientinnen und Patienten benötigen nach einer Operation oder in einem
instabilen Zustand intensive Überwachung, Betreuung und Pflege. Pflegefachpersonen
mit einer spezifisch auf kritische Situationen ausgerichteten
Weiterbildung garantieren optimale Überwachungs-, Betreuungs- und
Pflegequalität und leisten einen wertvollen Beitrag zum ökonomischen
Aspekt, indem sie mithelfen, die kostspielige Intensivbetreuung zu minimieren
oder zu verhindern.

Kompetenzerwerb
Der NDK befähigt die Teilnehmenden, Patientinnen und Patienten in instabilen
Situationen umfassend zu betreuen, frühzeitig akut lebensbedrohliche
Zustände zu erkennen, um sinnvolle Prioritäten zu setzen und notwendige
Massnahmen zu ergreifen. Sie erlangen Kompetenzen, um diagnostische
und therapeutische Massnahmen selbstständig oder im Behandlungsteam
durchzuführen, in hektischen Situationen adäquat zu kommunizieren,
zu handeln und in der interdisziplinären Zusammenarbeit konstruktiv und
lösungsorientiert mitzuwirken.

Inhalte
Basismodul: Grundlagen IMC und praktische Aspekte in instabilen Situationen

Modul 2: Neurochirurgie, Neurologie, Orthopädie (neurochirurgische und
orthopädische Pflegespezialitäten, neuromuskuläre und neurologische
Erkrankungen)

Modul 3: Pneumologie, Thoraxchirurgie, Sepsis / SIRS (pneumologische
Erkrankungen, nicht-invasive Atemtherapie, Thoraxtrauma,
thoraxchirurgische Eingriffe und Komplikationen, arterielle Blutgasanalysen
inkl. Interpretation, Schockformen)

Modul 4: Kardiologie, Gefässchirurgie (invasive Kardiologie, EKG-Grundlagen
und Rhythmusinterpretation, Herz-Kreislauf-Medikamente, hämodynamisches
Monitoring, herz- und gefässchirurgische Eingriffe)

Modul 5: Viszeralchirurgie, Nephrologie, Urologie, Geburtshilfe (viszeralchirurgische
Eingriffe und Komplikationen, Niereninsuffizienz, Nierenversagen,
Komplikationen in der Geburtshilfe)

Das Basismodul ist Voraussetzung für den Besuch weiterer Module.
Diese können auch einzeln besucht werden.

Dauer / Umfang

Gesamtumfang: 165 Lernstunden verteilt auf 6 Monate

  • Präsenzzeit: 15 Tage (120 Lernstunden)

  • Angeleitetes Selbststudium: mind. 45 Stunden (inkl. E-Learning)

Zusätzlich ein halber Tag für den schriftlichen Kompetenznachweis.

Durchführungsort
Campus BZ Pflege, Bern sowie Lindenhofspital, Bern – beide zentrumsnah,
mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

Voraussetzungen

  • Pflegediplom auf Tertiärstufe, mind. 1 Jahr Praxiserfahrung

  • anerkannter BLS / AED-Kursnachweis (nicht älter als 2 Jahre) oder die Bereitschaft, den BLS / AED-Kurs während des NDK zu besuchen

  • Internetzugang und persönliche E-Mailadresse


Kosten

Gesamter Kurs: CHF 4'000.– inkl. Einschreibegebühr

Einzelmodule:

  • Basismodul: CHF 2'380.-

  • BLS/AED-Kurs: CHF 340.- / 170.-

  • Modul 2: CHF 340.-

  • Modul 3: CHF 680.-

  • Modul 4: CHF 1'020.-

  • Modul 5: CHF 680.-


Zertifikat, Anerkennung

Die Module schliessen mit E-Learning-Arbeitsaufträgen ab, die ein Bestandteil des
Kompetenznachweises des NDK IMC sind. Der bestandene Kompetenznachweis wird
mit einem Zertifikat ausgewiesen. Bei Besuch des NDK ohne erbrachten Kompetenznachweis erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.


Kursleitung

Doris Niggli, dipl. Expertin Intensivpflege NDS HF, MAS in Adult and Professional Education

zur Anmeldung​

 

In Zusammenarbeit mit:

 

Kontakt

 

Sekretariat Weiterbildungen

Telefon: 031 630 16 64

E-Mail: weiterbildung[at]bzpflege.ch